Background Image
Livadi

Über dem Dorf Livadi, auf dem Berg, der einem Schiff ähnelt, liegt das heilige Kloster Agia Elessa. Agia Elessa erlitt ein Märtyrertod auf diesem Berg. Die Tochter von Elladios, einem reichen Herrscher vom Peloponnes, konvertierte zum Christentum. Für diese Wahl wurde sie von ihrem Vater verfolgt und floh deshalb nach Kythira, um eine Nonne zu werden. Nachdem auch ihr Vater auf die Insel kam um sie zu suchen, fand er sie schließlich und tötete sie 375 nach Christus. 1871 wurde an dem Ort des Martyriums und auf den Ruinen eines älteren Tempels, eine neue Kirche im „Basilika Einzelraumarchitektur“-Stil gebaut. Um sie herum wurden die Zelleräume, das Haus des Abts und andere zusätzliche Bereiche aufgebaut. Heute hat der Ort ungefähr 20 solcher Zellräume, in denen die Gläubigen während „Dekapentismos“ bleiben. Die Gläubigen feiern an Gendenken an die Heilige den 1. August, d.h. den Tag, an dem der „Dekapentismos“-Brauch beginnt. Vom Kloster aus hat man auch eine erstaunliche Sicht über die ganze Insel und die südöstlichen Küsten.

No Reviews

Post a Comment

Write a Review

Μόνη Αγίας Ελεσσης, Κύθηρα, Ελλάδα

Get Directions
Shares
WordPress Themes

5 × 5 =

Password reset link will be sent to your email

0

Stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Οι ρυθμίσεις των cookies σε αυτή την ιστοσελίδα έχουν οριστεί σε "αποδοχή cookies" για να σας δώσουμε την καλύτερη δυνατή εμπειρία περιήγησης. Εάν συνεχίσετε να χρησιμοποιείτε αυτή την ιστοσελίδα χωρίς να αλλάξετε τις ρυθμίσεις των cookies σας ή κάνετε κλικ στο κουμπί "Κλείσιμο" παρακάτω τότε συναινείτε σε αυτό.

Κλείσιμο