Background Image
Zu den Favoriten hinzufügen /

Gefranste Raute

Kythera Healing Herbs

Sie hat einen starken Duft. Sie war auch in der Antike bekannt. Athinaios erwähnt, dass sie damals als Gegenmittel bei Vergiftungen eingesetzt wurde. Ebenfalls wurde sie bei Erkrankungen des Nervensystems (Epilepsie, Hysterie usw.) eingesetzt. Sie wird im Lukas- und im Matthäus-Evangelium erwähnt. Im Mittelalter war sie mit Aberglauben verbunden.

Wissenschaftliche Bezeichnung:
Ruta chalepensis

Familie:
Rautengewächse (Rutaceae)

Kythiräischer Name:

Apiganos

Name in anderen Gebieten Griechenlands:
Apiganos, Vromoapiganos

Ernte:
Die ganze Pflanze samt der Wurzel. Sie wird während ihrer Blütenzeit, von Mai bis September, geerntet.

Eigenschaften:
Menstruationstreibendes Mittel und Abtreibungsmittel. Sie wird oft bei Vergiftungen eingesetzt. Sie gilt als Heilmittel gegen Hysterie und Epilepsie. Sie trägt zur Milderung der Schmerzen von Arthritis, Rheuma, Phlebitis und Krampfadern. Sie wirkt gegen Amöben und andere Darmparasiten. Sie dient zum Waschen von Wunden und Geschwüren


No Comments

Post a Comment

WordPress Themes

Pin It on Pinterest

Shares

fünfzehn + vier =

Password reset link will be sent to your email

0

Stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Οι ρυθμίσεις των cookies σε αυτή την ιστοσελίδα έχουν οριστεί σε "αποδοχή cookies" για να σας δώσουμε την καλύτερη δυνατή εμπειρία περιήγησης. Εάν συνεχίσετε να χρησιμοποιείτε αυτή την ιστοσελίδα χωρίς να αλλάξετε τις ρυθμίσεις των cookies σας ή κάνετε κλικ στο κουμπί "Κλείσιμο" παρακάτω τότε συναινείτε σε αυτό.

Κλείσιμο